EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

Politik

politische bildung 2016Wir behandeln zentrale Fragen der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik in all ihren Facetten. Unsere Kunden erfahren, welche aktuellen Entwicklungen es gibt und wie sie einzuschätzen sind. Hier kommt alles zur Sprache, was man wissen muss, um das Weltgeschehen besser verstehen und einordnen zu können.

Unsere Themenpalette reicht von aktuellen Entwicklungen in Krisenregionen über kulturelle, politische und wirtschaftliche Veränderungen in der Welt bis hin zu Fragen der Geopolitik der Großmächte und deren Einfluss auf das politische Geschehen.

Ob Geisterschiffe vor Lampedusa, Tote an den Grenzzäunen der spanischen Exklaven Ceuta und Melila oder überfüllte Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland: Es vergeht kaum ein Tag ohne schreckliche Bilder von Menschen auf der Flucht.

Seit einigen Jahren dürfen die Bürgerinnen und Bürger Hamburgs ab einem Alter von 16 Jahren an direkten und indirekten Wahlen teilnehmen.

Für Institutionen wie die Schülervertretung (SV), wo junge Menschen Politik im Kleinen erproben können, bieten wir zudem Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Cyber-Security, illegale Migration, Klimawandel, transnationaler Terrorismus, Staatenzerfall und Epidemien schaffen uns eine neue Bedrohungslage.

Die Möglichkeit eines territorialen Konfliktes in Europa rückt wieder in den Fokus der Öffentlichkeit und Politik. Er prägt auch die zukünftige Ausrichtung nationaler Streitkräfte und der NATO.

Seit dem Ende des Kalten Krieges scheint die Weltpolitik deutlich unübersichtlicher und chaotisch zu sein. Während bis in die 1990er eine bipolare Machtstruktur die internationalen Beziehungen bestimmten, sind es heute ein Kaleidoskop an Krisen und Konflikten, die die Welt immer wieder aufs Neue ins Stocken bringen.

In Anlehnung an Napoléon Bonaparte lässt sich die Außenpolitik eines Landes nachvollziehen, wenn man dessen Geographie kennt. Vor diesem Hintergrund richtet sich der geopolitische Blick auch immer auf die Karte, um die Dynamiken der internationalen Politik gekonnt zu interpretieren.