EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

Veranstaltungstag: 22.02.2017
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Abendveranstaltung Publikum 3

Der Fall „Lisa“ ist vielen von uns vielleicht noch im Gedächtnis. Im Januar 2016 ging die vermeintliche Entführung des russischstämmigen Mädchens in Berlin durch Flüchtlinge durch die Medien und das Internet.

Russlands Außenminister und russische Medien wie Russia Today (RT), verurteilten Deutsch­land voreilig, und trotz Richtigstellung der Tatsachen durch die deutschen Behörden demonstrierten über 700 meist russlandstämmige deutsche Staatsbürger vor dem Bundeskanzleramt.

Dieser Fall ist nur ein Beispiel der Einflussnahme ausländischer Akteure auf die deutsche Innenpolitik über den Cyberraum. Auch die Torpedierung der Bundestagsverwaltung durch mutmaßliche russische Akteure im Sommer 2015 ist ein weiteres, oft zitiertes Beispiel, das unter Cyber-Kriminalität geführt wird.

Doch was ist Cyber-Kriminalität überhaupt, und wie betrifft sie uns? Welche Möglichkeiten der Einfluss­nahme aus dem Ausland müssen wir, beispielsweise für die Bundestagswahlen 2017, uns vor Augen führen?

In Kooperation mit dem US-Generalkonsulat Hamburg werden wir zusammen mit unserem Gast Professor Timothy Edgar, Director Executive Master Program in Cybersecurity der Brown University, Providence RI, im Rahmen eines Abends über die Auswirkungen von Cyber-Angriffen auf unsere Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sprechen und mit Ihnen diskutieren.

Zu dem Themenabend

„The Fourth Dimension: Cyber Threats in Times of Geopolitical Orthodoxy“

am Mittwoch, den 22. Februar 2017, um 19:30 Uhr

laden wir Sie herzlich ein.

Die Veranstaltung wird in englischer Sprache stattfinden. Einlass ist ab 19:00 Uhr. Die Teilnahmegebühr für Vortrag mit anschließender Diskussion und einem kleinen Imbiss beträgt € 25,‑ (Förderkreis­mit­glieder € 15,‑ / junge Menschen in der Ausbildung und Arbeitslosengeldbezieher € 5,‑) und ist an der Abendkasse zu entrichten.

Bitte lassen Sie uns möglichst bald per Email an oder mit dem Antwortfax (siehe PDF-Datei) wissen, ob wir mit Ihnen rechnen dürfen.

Antwortfax-The-Fourth-Dimension.pdf

 

Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

LZHH Logo