EIN STUNDENPLAN
DER SCHÜLER BEGEISTERT

UND LEHRER ENTLASTET

Jugendbildung

Jugendbildung Haus Rissen 2016Im Rahmen seines Jugendprogramms 'Globales Lernen' bietet HAUS RISSEN Jugendlichen mit vielfältigen sozialen, religiösen oder ethnischen Hintergründen Seminare zu politischen, gesellschaftspolitischen und wirtschaftlichen Themen an.

Jedes Seminar wird von uns individuell nach Ihren Wünschen zusammengestellt. Unser Themen-, Format- und Methoden-Mix ermöglicht es uns, auf die spezifischen Bedürfnisse Ihrer Schulschwerpunkte oder Oberstufenprofile einzugehen.

Ob interaktive Gruppenarbeiten, Simulationen, Fachvorträge, Unternehmensbesuche oder anspruchsvolle Vorlesungsreihen zur Studienvorbereitung: wir gestalten das Programm nach Ihren Vorstellungen und in enger Abstimmung mit Ihnen. Sprechen Sie mit uns über Ihre Wünsche. Wir würden uns freuen, für Sie und Ihre Jugendlichen ein Programm zu gestalten.

Die Seminare von HAUS RISSEN umfassen:

  • Gesellschaftspolitische Themen, die für das Zentralabitur in Hamburg und anderen Bundesländern relevant sind
  • Themen für Oberstufenprofile
  • Themen für die Mittelstufe
  • Aktuelle Themen wie die Flüchtlingspolitik
  • Besondere Formate wie Planspiele, Begegnungsseminare oder Seminare für die Schülervertretung

Hier finden Sie eine Übersicht unserer bisher durchgeführten Seminare. Gern erarbeiten wir auch mit Ihnen zusammen neue Themen, Formate und Abläufe.

HAUS_RISSEN-Jugendbildung-2017.pdf

 

Das Seminar Arbeitswelt und Beruf schlägt eine Brücke zwischen schulischer und unternehmerischer Welt und vermittelt Schülerinnen und Schüler Orientierungswissen für den globalisierten Arbeitsmarkt.

Die globalen Handelsströme haben in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich zugenommen. Weltweit haben viele Menschen von der Beseitigung von Marktzugangsbeschränkungen rings um den Globus profitiert. Dies gilt besonders für die wettbewerbsstarke deutsche Volkswirtschaft.

Das Seminar gibt einen Überblick zur gegenwärtigen und zukünftigen Energieversorgung, stellt den aktuellen Stand der Klimaforschung vor und zeigt Szenarien für die künftige Entwicklung des Klimawandels sowie deren Folgen für die ganze Welt und für besonders betroffene Regionen auf.