EIN STUNDENPLAN
DER SCHÜLER BEGEISTERT

UND LEHRER ENTLASTET

Ansprechpartner

Dr Eckard Bolsinger

Dr. Eckard Bolsinger

Wissenschaftlicher Leiter und
stellvertretender Institutsdirektor

Telefon: 040 - 81 907 12

In den letzten Jahrzehnten rückten Finanzfragen immer stärker in das Zentrum der Politik von Staaten. Mit der globalen Finanzkrise und der europäische Schuldenkrise wurde schlagartig sichtbar, wie wichtig eine stabile internationale Finanzordnung, ein funktionierendes nationales Finanzsystem und die Tragfähigkeit öffentlicher Schulden für unser Alltagsleben geworden sind.

Dieses Seminar fragt nach den Ursachen, dem Verlauf und den Folgen der Finanz- und Eurokrise und problematisiert das Verhältnis zwischen Politik, Staatsverschuldung, Banken und Finanzmärkten. Darüber hinaus analysiert es die politischen Reformbemühungen auf verschiedenen Ebenen, um zukünftigen Finanz- und Verschuldungskrisen besser begegnen zu können.

Die Austeritätsprogramme gegenüber Krisenländern werden ebenso kritisch diskutiert wie die Rolle Frankreichs und Deutschland im Verlauf der Eurokrise. Dabei soll es auch um die gewandelte Rolle von Geldpolitik und Zentralbanken gehen sowie um die Politik der EZB und ihren Folgen.

Nähere Informationen zu diesem Seminar erhalten Sie von Dr. Eckard Bolsinger.