EIN STUNDENPLAN
DER SCHÜLER BEGEISTERT

UND LEHRER ENTLASTET

Ansprechpartnerin

Julika Stenzel

Julika Stenzel, M.A.

Referentin für
Politische Jugendbildung

Telefon: 040 - 81 907 15

Der Wandel des Sozialstaats

Die Bundesrepublik Deutschland gewährt ihren Bürgern eine umfangreiche rechtliche Gleichstellung. Dennoch gibt es große soziale Unterschiede: schon im Kindergartenalter genießen einige Kinder eine besondere Förderung, die sich zum Teil zusammen mit weiteren Vorteilen bis zur Rente auswirkt.

Wir stellen die Frage nach einem gerechteren Bildungssystem für alle und nehmen Ideen der Seminarteilnehmer auf. Wir klären auf über soziale Ungleichheiten in Deutschland, werfen aber auch einen Blick auf die Unterschiede in der Welt.

Die historische Entwicklung des deutschen Wohlfahrtsstaats wird ebenso betrachtet, wie die theoretischen Grundlagen der Gerechtigkeit nach John Rawls. In einem Experiment erleben die Teilnehmenden, wie sich gleiche und ungleiche Verteilung von Ressourcen auswirkt und stellen die Frage, ob absolute Gleichheit tatsächlich Gerechtigkeit ist.

Dieses Seminar kann als Begegnungsseminar organisiert werden. Dabei treffen Jugendliche aus strukturell unterschiedlichen Stadtteilen aufeinander und lernen die Lebenswelten Gleichaltriger kennen.

Bei Interesse an diesem Seminar wenden Sie sich an Julika Stenzel.