EIN STUNDENPLAN
DER SCHÜLER BEGEISTERT

UND LEHRER ENTLASTET

Ansprechpartner

Dr Eckard Bolsinger

Dr. Eckard Bolsinger

Wissenschaftlicher Leiter und
stellvertretender Institutsdirektor

Telefon: 040 - 81 907 12

Der herkömmliche Wachstumsbegriff, der sich vor allem am jährlich steigenden Bruttoinlandsprodukt orientiert, steht wieder einmal auf dem Prüfstand. Seit der ersten Wachstumskritik durch den Club of Rome in den 1970er Jahren hat sich der Begriff der Nachhaltigkeit herausgebildet und weiter differenziert.

Fast kein Webauftritt von Unternehmen und kein Parteiprogramm kommen ohne den Verweis auf den Nachhaltigkeitsbegriff aus. Doch was bedeutet diese Konzeption genau? Was heißt nachhaltiges Wirtschaften in Unternehmen und ganzen Volkswirtschaften?

Das Seminar gibt eine theorie- und praxisorientierte Einführung in das Themenfeld des nachhaltigen Wirtschaftens. Die Problemerfassung erfolgt auf den Ebenen des Wirtschaftssystems, der Unternehmen sowie des Verbrauchers bzw. Konsumenten. Schließlich soll gefragt werden, was nachhaltiges Wirtschaften konkret bedeutet.

Abgerundet wird das Seminar durch das Kennenlernen von Unternehmern und Unternehmen, die sich darum bemühen, ihre Produkt- und Wertschöpfungsketten nachhaltig zu gestalten