EIN STUNDENPLAN
DER SCHÜLER BEGEISTERT

UND LEHRER ENTLASTET

Ansprechpartner

Dr Eckard Bolsinger

Dr. Eckard Bolsinger

Wissenschaftlicher Leiter und
stellvertretender Institutsdirektor

Telefon: 040 - 81 907 12

Die Finanzkrise hat zu einem tiefen Zweifel am wirtschaftsliberalen Leitbild geführt. Plötzlich entdecken Ökonomen, Medien und Regierungen, dass die Politik der Marktöffnung der letzten 35 Jahre nicht nur Wohlstandsgewinne erbracht hat.

Schlagwörter wie das Schwinden der Mittelschicht, die Rückkehr von sozialen Klassen oder die sich öffnende Schere zwischen Arm und Reich verdrängen die alten Modethemen wie Globalisierung, Wettbewerbsfähigkeit oder die Zukunft des Standorts Deutschland.

Die Frage nach den Ursachen, Erscheinungsformen und Folgen wachsender Ungleichheit sowie die Zukunftsfähigkeit des Wohlfahrtsstaats bestimmen die aktuelle öffentliche Wahrnehmung und die politischen Debatten.

In unserem Seminar „Der Wohlfahrtsstaat im Wandel“ wollen wir die Entwicklung und Grenzen des Wohlfahrtsstaates sowie das Problem der sozialen Ungleichheit erörtern. Wir blicken ebenso auf die Ausgestaltung des Wohlfahrtsstaates in anderen Ländern der Welt.