EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

Portrait Knut KochGemeinsam mit Ihnen wollen wir am 10. Dezember 2021 ab 18:00 Uhr ein festliches Kulturevent im besinnlichen Ambiente unseres Hauses genießen. Zu welchem wir Sie herzlichst einladen.

Wir nehmen Sie mit auf eine spannende Reise mit dem Bestsellerautor und Schauspieler Knut Koch. Freuen Sie sich auf einen Abend mit einer Mischung aus Weihnachtsmarktromantik, einem unterhaltsamem und anregendem Kulturbeitrag und spannender Diskussion im exklusiven Kreis unserer Freunde, Förderer und Unterstützer.

Knut Koch spielt den aktualisierten Monolog „Madrid Endstation“, visionär verfasst von Klaus Pohl bereits 1990. Er schildert die grotesk entmenschlichten Arbeitsbedingungen eines Angestellten, ausgesetzt den „Mängeln eines Wirtschaftssystems, dessen Motor einzig der Gewinn ist“. Herr Wassermann reist für seine persönliche Revolte nach Madrid. Seien Sie gespannt auf diese Zugfahrt!

Wir freuen uns, Sie als Gast bei der 2G-Veranstaltung gegen einen Beitrag von 50€/p.P. (für Verköstigung, Bewirtung und Programm) begrüßen zu dürfen. Gerne lassen Sie uns Ihre verbindliche Anmeldung unter bis spätestens 03. Dezember zukommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen