EIN STUNDENPLAN
DER DIE SCHÜLERSCHAFT BEGEISTERT

UND LEHRKRÄFTE ENTLASTET

Deutschlandweit gibt es bei jeder Wahl junge Erwachsene, die erstmals das Recht haben ihre Stimme abzugeben: Die Erstwählenden! Bei vielen Landtags- und Kommunalwahlen dürfen bereits 16-jährige ihre Stimme abgeben.

Was viele nicht wissen: Wer wählen darf, kann auch Wahlhelferin oder Wahlhelfer sein und in einem Wahllokal mitarbeiten. Die Initiative ERSTWAHLHELFER® von HAUS RISSEN macht sich diese gesetzliche Regelung zu Nutze und bringt junge Menschen in Wahllokale. Im Rahmen spannender Seminare werden Jugendliche und junge Erwachsene dazu ausgebildet Wahllokale selbstständig mit zu führen.

Erstwahlhelfer Logo

Die Initiative verfolgt das Ziel, so viele Jugendliche in die Wahllokale des Landes zu bringen, wie möglich. Daher arbeiten wir deutschlandweit mit Stiftungen, Bildungseinrichtungen und Institutionen zusammen, und schulen sie ebenfalls Erstwahlhelfer-Seminare in ihrer Region anbieten zu können. Die Initiative stellt dabei neben den Schulungsinhalten viele Unterstützungsleistungen für die lokalen Projekte zur Verfügung.

Besuchen Sie unsere Projektseite www.erstwahlhelfer.de. Hier finden Sie alle Informationen zum Projekt.

Ansprechpartnerin

Nina Siemer, M.A.
Referentin für Politische Jugendbildung
Telefon: 040 - 81 907 16

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen