EIN TEAM,
DAS VIELE SPRACHEN SPRICHT.

ABER NIE FACHCHINESISCH.

Frau HennemannLena Hennemann studierte an den Universitäten Düsseldorf und Jena Politik-, Medien- und Kommunikationswissenschaften sowie Soziologie und Angewandte Ethik. Nach mehreren studienbegleitenden Praktika in den Bereichen Wissenschaft, Bildung und Zivilgesellschaft nahm sie im Jahr 2016 ihre Tätigkeit im HAUS RISSEN auf.

Frau Hennemanns Interessenschwerpunkte liegen vor allem im Bereich der Prävention von Extremismus sowie der Förderung von rationaler Urteilsfähigkeit und Debattenkultur.

Neben der Konzeption und Durchführung von Workshops und Seminaren leitet sie gemeinsam mit Frau Stenzel das Projekt SVeN – Simulation der Vereinten der Nationen.

Themenschwerpunkte

  • Rechtsextremismus
  • Politisch motivierte Kriminalität und Gewalt
  • Formen politischen Protests
  • Das Verhältnis zwischen Medien und Politik
  • Bioethik

Projektleitung

Kontaktdaten

Telefon: 040 - 81 907 17
E-Mail:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen