EIN TEAM,
DAS VIELE SPRACHEN SPRICHT.

ABER NIE FACHCHINESISCH.

Nina SiemerSeit Januar 2021 unterstützt Nina Siemer das Team des Jugendbereichs im HAUS RISSEN als Referentin für Politische Jugendbildung und leitet das Demokratieprojekt ERSTWAHLHELFER®.

Sie studierte Soziologie an der Universität Bremen und absolvierte einen englischsprachigen internationalen Master in Migration und Interkulturelle Beziehungen. Zu diesem Erasmus Mundus Programm der Universität Oldenburg gehörten Studien- und Praxissemester in Norwegen, Slowenien, Sudan und Kanada.

Als Ko-Autorin des EU-Social Justice Index 2017 der Bertelsmann Stiftung vertiefte sie im Anschluss ihre Schwerpunktthemen Integration und soziale Gerechtigkeit.

In den darauffolgenden zwei Jahren leistete sie einen aktiven Beitrag für mehr Bildungsgerechtigkeit als Teach First Fellow für sozio-ökonomisch benachteiligte Jugendliche an einer Hamburger Stadtteilschule. Dort organisierte sie neben ihrer Tätigkeit im Unterricht Projekte mit Schülerinnen und Schülern zur partizipativen Mitgestaltung der Schule und schuf Angebote zur Demokratieförderung, Integration und Berufsorientierung.

Darüber hinaus engagiert sie sich für Geflüchtete und war bereits 2019 und 2020 Seminarleitung bei ERSTWAHLHELFER®.

Themenschwerpunkte

  • Migration und Integration
  • Bildung und soziale Gerechtigkeit
  • Intersektionaler Feminismus

Projektleitung

ERSTWAHLHELFER®www.erstwahlhelfer.de

Empfehlungen

Kontaktdaten

Telefon: 040 - 8190716
E-Mail:

LinkedIn@nina-k-siemer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen