EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

Ein Abend mit Prof. Dr. Thomas Straubhaar

Veranstaltungstage: 12.06.2018
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Hinweis: Die Anzahl der Parkplätze ist begrenzt
Abendveranstaltung 2

Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal die Frage gestellt: Was würden Sie machen, wenn Sie jeden Monat ein bedingungsloses Grundeinkommen bekämen?

Die Zukunft der Arbeit wird oft untrennbar mit der Zukunft des Sozialstaats diskutiert. Wie werden die Folgen des demographischen Wandels und der Digitalisierung den Arbeitsmarkt verändern und was machen wir, wenn dadurch die Arbeitslosigkeit ins Unermessliche steigt?

Können wir uns noch auf die Lohnarbeit verlassen oder muss der Staat andere Konzepte zur Absicherung seiner Bürger auf den Tisch legen?

Die Idee des Grundeinkommens (ob solidarisch oder bedingungslos) ist dabei nicht ganz neu. Sie hat aber im Zuge der Digitalisierung und dem damit verbundenen Wegfall ganzer Branchen eine breitere Aufmerksamkeit bekommen.

Ob eigens gegründete Vereine, Unternehmer oder der regierende Bürgermeister von Berlin: die Stimmen dazu sind ebenso vielfältig, wie die konkreten Vorstellungen, die dahinter stehen.

HAUS RISSEN möchte diese Diskussion aufnehmen und hat Herrn Prof. Dr. Thomas Straubhaar (Professor für Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Universität Hamburg) eingeladen, sein Modell für ein Bedingungsloses Grundeinkommen einmal ausführlich vorzustellen und mit Ihnen die Chancen und Herausforderungen des Modells zu diskutieren.

Zu unserem Themenabend „Bedingungsloses Grundeinkommen“ am Dienstag, den 12. Juni 2018,um 19:30 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr) laden wir Sie herzlich zu uns in das HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg, ein.

Die Teilnahmegebühr für Vortrag mit anschließender Diskussion und einem kleinen Imbiss beträgt € 25,- (Förderkreismitglieder € 15,- / junge Menschen in der Ausbildung und Arbeitslosengeldbezieher € 5,-) und ist an der Abendkasse zu entrichten.

Bitte lassen Sie uns bis zum 7. Juni 2018 mit dem Antwortfax (siehe PDF-Datei) oder per Mail an wissen, ob wir mit Ihnen rechnen dürfen.

Antwortfax-Grundeinkommen.pdf

 

Da die Anzahl der Parkplätze begrenzt ist, bitten wir Sie zu prüfen, ob Ihnen auch eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich ist. Die Buslinie 189 hält direkt vor dem Haus. : siehe Fahrplanauskunft - www.hvv.de

 

Diese Veranstaltung wird gefördert durch

LZHH Logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen