EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

Jugendbildung im HAUS RISSEN

HR Jugendveranstaltung 4Im Rahmen seines Jugendprogramms 'Globales Lernen' bietet das HAUS RISSEN zahlreiche Seminare für Jugendliche an. Diese richten sich vorrangig an Schulklassen, aber auch an freie Jugendgruppen. Unsere Angebote werden auf Wunsch individuell nach den Bedürfnissen unserer Kunden maßgeschneidert.

Wenn Sie sich für eines unserer Themen interessieren oder mit uns gemeinsam ein Seminar für Ihre Klasse oder Gruppe entwickeln wollen, nehmen sie gern Kontakt mit uns auf. Frau Manja Jacob und Frau Julika Stenzel stehen Ihnen für Fragen und Ideen zur Jugendbildung gern zu Verfügung.

Veranstaltungstage: 04.03.2019 und 06.03.2019
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
Klimakonferenz

Vor dem Hintergrund globaler Herausforderungen scheinen ökonomische und ökologische Interessen oft unvereinbar.

Das Seminar bietet eine Einführung in den Themenkomplex der Nachhaltigkeit sowie einen Blick auf verschiedene unternehmerische Strategien die eigene Wertschöpfungskette sozial und ökologisch verträglicher zu machen.

Am zweiten Tag des Seminars schlüpfen die Jugendlichen in die Rolle von Landesvertreter*innen und versuchen gemeinsam gegen den Klimawandel vorzugehen, um die natürlichen Lebensgrundlagen als Basis für Gesellschaft und Wirtschaft zu erhalten.

Wege aus der Entwicklungsfalle

Veranstaltungstage: 28.02.2019 bis 01.03.2019
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
Seminar Volksentscheid 3

In diesem Seminar setzen sich die Schüler*innen mit den vielfältigen Gründen für die Armut der Entwicklungsländer auseinander und lernen verschiedene Handlungsansätze für nachhaltige Entwicklung kennen. 

Bei einer Exkursion zum Süd-Nord-Kontor erfahren die Teilnehmer*innen die Bedeutung fairen Handels in der Praxis.

In einem Planspiel zum Handel zwischen der EU und Westafrika erleben die Teilnehmenden die Möglichkeiten und Grenzen der Einbindung von Entwicklungsländern in die Weltwirtschaft angesichts der Rivalität nationaler Wirtschafts- und Handelsinteressen.

Veranstaltungstage: 18.02.2019 bis 19.02.2019
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
Planspiel Laender 3

Die aktuellen Nachrichten sind geprägt von internationalen Krisen und bewaffneten Konflikten. Die Welt scheint in Unordnung.

Das Seminar Sicherheit und Frieden in der Weltpolitik von heute versucht die Welt zu ordnen und bietet eine Einführung in die aktuellen Entwicklungen in der politischen Weltordnung.

In einer Simulation der Vereinten Nationen versuchen die Jugendlichen selbst, eine Reform des Sicherheitsrats auf den Weg zu bringen und so zum Weltfrieden beizutragen.

Aufgaben, Möglichkeiten und technisches Handwerkszeug für mehr Mitbestimmung an Schulen

Veranstaltungstage: 11.02.2019 bis 12.02.2019
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
Erstwahlhelfer Seminar 18

Die Schule bildet nicht nur durch Unterrichtsinhalte ihre Schüler*innen zu mündigen Bürger*innen. Über Institutionen wie die Schülervertretung können die Mitglieder selbst Politik im Kleinen erproben.

Welche Rechte und Pflichten damit verbunden sind, welche Möglichkeiten sich aus diesem Amt ergeben und wie die konkrete Arbeit noch technisch verbessert werden kann, darum soll es in diesem Seminar gehen.

Zwischen Liberalismus, Wohlfahrtsstaat und Kommunitarismus

Veranstaltungstage: 29.01.2019 bis 30.01.2019
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
2017 Erstwahlhelfer 0190 0400

Das Seminar bietet eine Auseinandersetzung mit den Gesellschaftstheorien des Liberalismus/Individualismus, des wohlfahrtsstaatlichen Denkens, des Kommunitarismus sowie neuerer Gesellschaftsmodelle und ihrer praktischen Anwendungen.

Darüber hinaus behandelt es auch die Entwicklung und Grenzen des Sozialstaats.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen