EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

Jugendbildung im HAUS RISSEN

HR Jugendveranstaltung 4Im Rahmen seines Jugendprogramms 'Globales Lernen' bietet das HAUS RISSEN zahlreiche Seminare für Jugendliche an. Diese richten sich vorrangig an Schulklassen, aber auch an freie Jugendgruppen. Unsere Angebote werden auf Wunsch individuell nach den Bedürfnissen unserer Kunden maßgeschneidert.

Wenn Sie sich für eines unserer Themen interessieren oder mit uns gemeinsam ein Seminar für Ihre Klasse oder Gruppe entwickeln wollen, nehmen sie gern Kontakt mit uns auf. Frau Manja Jacob und Frau Lena Hennemann stehen Ihnen für Fragen und Ideen zur Jugendbildung gern zu Verfügung.

Veranstaltungstage: 27.05.2019 bis 28.05.2019
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
Jugendseminar 3

The seminar offers an introduction to current developments in international politics.

It shows the chances and the limits of the United Nations peace-building capacities. Besides lectures and discussions a simulation of the UN General Assembly puts participants in the role of states.

This enables participants to identify and elaborate their countries’ interests in the UN System as well as to conceive of potential possibilities for reforms.

Der richtige Umgang mit Geld

Veranstaltungstage: 22.05.2019
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
Der richtige Umgang mit Geld

Das Seminar bereitet Jugendliche auf den bewussten Umgang mit Geld und somit auf das Leben nach der Schulzeit vor.

Die Teilnehmenden befassen sich mit Grundlagen der Haushaltsführung. Konkrete Themen sind Steuern, Versicherungen, Sozialleistungen, Miet- und Lebenshaltungskosten sowie Schuldenfallen und ihre Prävention.

Das Zusammenspiel zwischen Medien und Politik im Informationszeitalter

Veranstaltungstage: 22.05.2019 bis 23.05.2019
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
Jugendseminar 1

In modernen Demokratien kommt Medien die Aufgabe zu, den Willensbildungsprozess der Bevölkerung zu unterstützen. Doch das Vertrauen in Medien und Politik sinkt.

Vor dieser Ausgangslage beleuchtet das Seminar das Machtgefüge zwischen beiden Akteuren aus verschiedenen Perspektiven und geht der Frage nach, wie Themen auf die öffentliche Agenda gelangen.

Anhand des Brexits wird die mediengestützte Willensbildung während eines Wahlkampfes nachgezeichnet, ehe die Teilnehmenden in einem Rollenspiel, als Politiker*innen und Journalist*innen miteinander agieren.

Wege aus der Entwicklungsfalle

Veranstaltungstage: 08.05.2019 bis 09.05.2019
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
Jugendseminar 7

In diesem Seminar setzen sich die Schüler*innen mit den vielfältigen Gründen für die Armut der Entwicklungsländer auseinander und lernen verschiedene Handlungsansätze für nachhaltige Entwicklung kennen. 

Bei einer Exkursion zum Süd-Nord-Kontor erfahren die Teilnehmer*innen die Bedeutung fairen Handels in der Praxis.

In einem Planspiel zum Handel zwischen der EU und Westafrika erleben die Teilnehmenden die Möglichkeiten und Grenzen der Einbindung von Entwicklungsländern in die Weltwirtschaft angesichts der Rivalität nationaler Wirtschafts- und Handelsinteressen.

Das Zusammenspiel von Medien und Politik im Informationszeitalter

Veranstaltungstage: 02.05.2019 bis 03.05.2019
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
Jugendseminar Medien

In modernen Demokratien kommt Medien die Aufgabe zu, den Willensbildungsprozess der Bevölkerung zu unterstützen. Doch das Vertrauen in Medien und Politik sinkt.

Vor dieser Ausgangslage beleuchtet das Seminar das Machtgefüge zwischen beiden Akteuren aus verschiedenen Perspektiven und geht der Frage nach, wie Themen auf die öffentliche Agenda gelangen.

Anhand des Brexits wird die mediengestützte Willensbildung während eines Wahlkampfes nachgezeichnet, ehe die Teilnehmenden in einem Rollenspiel, als Politiker*innen und Journalist*innen miteinander agieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen