EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

Jugendbildung im HAUS RISSEN

HR Jugendveranstaltung 4Im Rahmen seines Jugendprogramms 'Globales Lernen' bietet das HAUS RISSEN zahlreiche Seminare für Jugendliche an. Diese richten sich vorrangig an Schulklassen, aber auch an freie Jugendgruppen. Unsere Angebote werden auf Wunsch individuell nach den Bedürfnissen unserer Kunden maßgeschneidert.

Wenn Sie sich für eines unserer Themen interessieren oder mit uns gemeinsam ein Seminar für Ihre Klasse oder Gruppe entwickeln wollen, nehmen sie gern Kontakt mit uns auf. Frau Manja Jacob stehet Ihnen für Fragen und Ideen zur Jugendbildung gern zu Verfügung.

Veranstaltungstage: 16.03.2020 bis 17.03.2020
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
HAUS RISSEN Veranstaltung 0

Der erste Seminartag steht unter dem Schwerpunkt internationaler Konflikte sowie der Betrachtung der Vereinten Nationen.

Am Fallbeispiel Sudan sowie durch eine Kreativwerkstatt zur Zukunft der UN werden konkrete Herausforderungen und Lösungsansätze internationler Politik greifbar.

Der zweite Seminartag widmet sich dem Zusammenspiel von Medien und Politik.

Dabei stehen die Themen Agenda-Setting, Medien im Wahlkampf sowie sinkendes Medienvertrauen im Vordergrund der Analyse.

Dieses Seminar ist aufgrund der corona-bedingten Hamburger Schulschließungen abgesagt.

Das Zusammenspiel von Medien und Politik im Informationszeitalter

Veranstaltungstage: 05.03.2020 bis 06.03.2020
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
HAUS RISSEN Veranstaltung 0

Medienmisstrauen und Politikverdrossenheit sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Vor dieser Ausgangssituation betrachtet das Seminar das interdependente und vielschichtige Verhältnis zwischen Medienlandschaft und Politik in Deutschland.

Die Jugendlichen analysieren u.a. die Phänomene des Agenda Settings sowie die Rolle von Medien in politischen Wahlkämpfen.

Ebenso erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit in einem Planspiel selbst in die Rollen von Journalist*innen und Politiker*innen zu schlüpfen und die Herausforderungen beider Berufsgruppen während einer Großnachrichtenlage selbst zu erleben.

Das Zusammenspiel von Medien und Politik im Informationszeitalter

Veranstaltungstage: 27.02.2020 bis 28.02.2020
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
HAUS RISSEN Veranstaltung 0

Medien und Politik stehen in einem komplexen Interdependenzverhältnis, das das Seminar diffetenziert unter die Lupe nimmt.

Die Jugendlichen finden Antworten auf die Fragen:

Was konstituiert die Beziehung zwischen Medien und Politik?

Wie entstehen Nachrichten und was rückt auf der Agenda nach oben?

Was ist gute Berichterstattung und woran erkenne ich sie?

Wie agieren Medien in politischen Wahlkämpfen?

Abschließend bekommen die Teilnehmenden die Möglichkeit, in einem interaktiven Planspiel selbst in die Rolle von Politik- und Medienschaffenden zu schlüpfen.

Aufgaben, Möglichkeiten und technisches Handwerkszeug für mehr Mitbestimmung an Schulen

Veranstaltungstage: 20.02.2020 bis 21.02.2020
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
HAUS RISSEN Veranstaltung 0

Mitbestimmung an Schulen bietet für Schüler*innen eine herausragende Möglichkeit Demokratie im Kleinen zu erproben.

Doch welche Rechte und Pflichten hat eine Vertretung? Und wie schafft man es, aus vielen guten Ideen zur Umsetzung zu gelangen?

Das Seminar unterstützt die Jugendlichen bei der Definition ihrer Anliegen und zeigt ihnen Tools zum Projektmanagement auf, damit ihre Arbeit zum Erfolg werden kann.

Veranstaltungstage: 19.02.2020 bis 20.02.2020
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
HAUS RISSEN Veranstaltung 0

Das Seminar bietet eine Einführung in die aktuellen Entwicklungen in der politischen Weltordnung.

Darüber hinaus findet eine Konfliktanalyse am Beispiel Libyens statt.

Zusätzlich zu den Vorträgen der Referent*innen bekommen die Teilnehmenden die Gelegenheit, sich im Rahmen eines Planspiels interaktiv mit den Interessen der UN-Sicherheitsratsmitglieder zu beschäftigen und mögliche Reformen auszuloten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen