EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

Veranstaltungstage: 30.11.2018
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
Erstwahlhelfer Seminar 18

Das Seminar wirft einen Blick auf Antisemitismus in Deutschland.

Ausgehend von der Klärung, weshalb extremistische Anschauungen überhaupt einen Zulauf verzeichnen, gerade auch von jungen Menschen, werden verschiedene gesellschaftspolitische Strömungen in den Fokus genommen, die allesamt antisemitische Inhalte vertreten: Welche Funktion hat der Antisemitismus für diese Gruppierungen? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede bestehen?

Abschließend wird ein gläubiger Jude einen persönlichen Erfahrungsbericht zum Themenkomplex schildern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen