EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

„HAUS RISSEN ist ein Ort guter Ideen, ein Umschlagplatz freier Meinungen, an dem unterschiedliche Auffassungen zu Wort kommen und zu einem selbständigen Urteil führen.“

Karl Carstens  (Bundespräsident 1979 - 1984)

Aktuelles aus dem HAUS RISSEN

Besondere Abendveranstaltungen, innovative Seminare, ausgezeichnete Kooperationspartner, neue Gebäude und vieles mehr: In dieser Rubrik erfahren Sie Aktuelles aus dem HAUS RISSEN.

Ein Seminar im HAUS RISSEN

Was kostet die WeltIm Rahmen einer Studienfahrt besuchten angehende Kaufleute für Versicherung und Finanzen vom Berufskolleg Barmen in Wuppertal das Seminar Nachhaltigkeit in Zeiten des Klimawandels.

Im Mittelpunkt des Tages stand das Planspiel „Was kostet die Welt: Gemeinsam gegen den Klimawandel?“ in dem die Teilnehmenden mit einem begrenzten Budget Maßnahmen zur Rettung des Weltklimas auswählen durften.

Unter folgendem Link finden Sie einen Bericht des Berufskollegs Barmen: www.bk-barmen-europaschule.wtal.de

Europäischer Fachkräfteaustausch 2017Im Zuge des Erasmus+ Programms der EU durfte das Haus Rissen vom 26. bis zum 30. Juni 2017 20 Gäste aus Mailand, Brüssel und Hamburg begrüßen, die ebenfalls im Großbereich der Jugendarbeit- und Bildung tätig sind.

Ziel der Woche war es, sich über die Möglichkeiten einer Verbesserung der Inklusion jugendlicher Migrant*innen auszutauschen.

Die Regionen und Organisationen stellten sich im Rahmen des Projektes vor und Gemeinsamkeiten und Unterschiede wurden beleuchtet.

Ein Seminarbericht

Jugendseminar MedienKürzlich besuchte eine 10. Klasse des Johann-Rist-Gymnasiums in Wedel unser 2017 neu gestartetes Seminar "Das Zusammenspiel von Medien und Politik". Das Seminar versteht sich als Beitrag, jungen Menschen eine Form der Medienkompetenz zu vermitteln, die sie befähigt, ihre Rolle als Bürger*innen in einer Demokratie anzunehmen und aktiv zu gestalten.

Unter folgendem Link können Sie den Seminarbericht der Schüler*innen einsehen: www.jrg-wedel.de/aktuelles

Professor Timothy Edgar 3Der Hausabend mit Professor Timothy Edgar der Brown University am 22. März 2017 zum Thema „The Fourth Dimension: Cyber Threats in Times of Geopolitical Orthodoxy“ war ein großartiger Erfolg.

 Nach einer einführenden Rede des US-Generalkonsuls Richard Yoneoka, der in fesselnder Weise seine eigene Betroffenheit von Cyber-Kriminalität schilderte, erfolgte ein faszinierender und aufschlussreicher Beitrag von Professor Edgar.

Er sprach die Sicherheit im Cyber-Raum, Auswirkungen von Cyber-Angriffen auf unsere Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie zahlreiche weitere Themen an.

 Eine anschließende Podiumsdiskussion ermöglichte den rund 70 geladenen Gästen, die Meinungen des Experten zu brennenden Fragen zu hören.