WO MEINUNGEN AUSEINANDERGEHEN

UND NETZWERKE ZUSAMMENFINDEN

Podiumsdiskussion mit Dr. Ralf Stegner und Roderich Kiesewetter,
moderiert von Anna Engelke

Veranstaltungstage: 20.02.2024
Uhrzeit: Beginn um 18:30 Uhr / Einlass ab 18:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Hinweis: begrenzte Anzahl von Parkplätzen, empfohlen wird die Anreise mit dem BUS 189

Stegner Kiesewetter Engelke Der Beginn des russischen Angriffskriegs am 24. Februar 2022 läutete die „Zeitenwende“ in der deutschen Sicherheitspolitik ein. Plötzlich stand das Thema von Krieg und Frieden in Europa im Mittelpunkt des öffentlichen und medialen Interesses.

Zeichnete sich das erste Kriegsjahr noch durch Geschlossenheit der westlichen Welt für eine Unterstützung der Ukraine aus, bröckelt seit einiger Zeit der Zusammenhalt des Westens. Einige europäische Regierungen, aber auch die Republikaner in den USA stellen die Unterstützung der Ukraine teilweise offen in Frage.

Wo steht Deutschland im Februar 2024 zwei Jahre nach dem Angriff auf die Ukraine? Wie verhält sich die deutsche Politik zu weiteren Waffenlieferungen für Kiew?

Mit Dr. Ralf Stegner und Roderich Kiesewetter diskutieren zwei sicherheitspolitisch versierte Abgeordnete des Deutschen Bundestags und Mitglieder des Auswärtigen Ausschusses über ihre unterschiedliche Haltung zu Waffenlieferungen aus Deutschland.

  • Roderich Kiesewetter, Mitglied des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags für die CDU/CSU
  • Dr. Ralf Stegner, Mitglied des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags für die SPD
  • Moderation Anna Engelke, Moderatorin NDR Info

Um eine formlose Anmeldung per E-Mail an wird gebeten.

Der Teilnahmebetrag vor Ort beträgt 30,00 EUR (Ermäßigung auf Anfrage) inkl. Catering und Getränke. Über einen höheren Beitrag zur aktiven Förderung der Jugendbildungsprogramme von HAUS RISSEN würden wir uns freuen. Einen Spendenbeleg über Ihre persönliche Förderung stellen wir gerne aus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen