WO MEINUNGEN AUSEINANDERGEHEN

UND NETZWERKE ZUSAMMENFINDEN

Veranstaltungen im HAUS RISSEN

Das HAUS RISSEN bietet bei unterschiedlichen Veranstaltungen Orientierungswissen für alle, die komplexe Zusammenhänge aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verstehen und sich eine eigene Meinung dazu bilden wollen.

Begegnen Sie in hanseatisch-angenehmem Rahmen ausgewählten Experten zu unterschiedlichsten Themen.

Sprechen Sie uns gern an, wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind! Da unsere Abendveranstaltungen erfahrungsgemäß sehr gut besucht sind, bitten wir Sie, uns vorab wissen zu lassen, ob wir mit Ihnen rechnen dürfen. In jedem Beitrag finden Sie die entsprechenden Kontaktdaten für eine Anmeldung.
Wir freuen uns auf Sie!

Podiumsdiskussion und Vorstellung aktueller Bildungsaktivitäten

Veranstaltungstage: 02.09.2022
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Hinweis: Anmeldung per Mail an
HAUS RISSEN Hausgeburtstag

"Die Grenzen des Wachstums sind überschritten!
Wie kommen wir vom Wissen zum Handeln?"

In diesem Jahr feiern wir in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft Club of Rome, die 1978 in den Räumlichkeiten der Villa Rissen gegründet wurde.

Im Zentrum steht dabei eine hochkarätige Podiumsdiskussion in folgender Besetzung:

Prof. Dr. Michael Otto
Vorsitzender des Aufsichtsrats der Otto GmbH & Co KG

Prof. Dr. Mojib Latif
Präsident der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome

Ria Schröder MdB
Bildungspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der FDP

Annika Rittmann
Fridays-for-Future-Sprecherin und Klimaaktivistin

Islamistische Terroristen aus Deutschland – Eine Bedrohung für die Bundesrepublik und die Welt!

Veranstaltungstage: 27.06.2022
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Hinweis: Anmeldung per Mail an
Dschihad

Im Schatten des Krieges in der Ukraine ist eine andere Bedrohung für unser aller Sicherheit aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden: der islamistische Terrorismus (Dschihadismus). Über 1.000 Menschen aus Deutschland haben sich allein dem sogenannten Islamischen Staat (IS) angeschlossen, und zum Teil im Namen des Kalifates, schreckliche Verbrechen in Syrien und im Irak begangen.

Mindestens 350 davon sind bereits nach Deutschland zurückgekehrt. Ob diese sich tatsächlich vom IS losgesagt haben, ist unklar. Ein „Restrisiko“ bleibt also! Somit stellen sie die deutschen Sicherheitsbehörden, sowie wie Politik und Gesellschaft, vor eine große Herausforderung.

Doch warum schließen sich unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger einer Terrororganisation wie dem IS oder Al-Qaida an? Welche Bedrohung geht von ihnen in Deutschland aus und was können Zivilgesellschaft und Staat tun, um diese Bedrohung abzuwenden?

Über diese und weitere Fragen werden wir im Kreise von Expertinnen und Experten am Abend des 27. Juni 2022 ab 19 Uhr diskutieren. Diese bringen ihre Expertise aus der universitären Forschung (Jannis Jost, ISPK), sowie aus der nachrichtendienstlichen Praxis (Vertreter/in des LfV HH) mit.

Eine Bestandsaufnahme unserer Demokratie

Veranstaltungstage: 16.05.2022
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Hinweis: Anmeldung per Mail an
HAUS RISSEN Veranstaltung

Wie geht es weiter in Deutschland?
Was erwartet die Jugend?

In vielen Bereichen treten Meinungsverschiedenheiten offen zu Tage, auf der Straße, in den sozialen Medien, in Zeitungen und in den Parlamenten. Dabei machen Hass und Wut eine sachliche Auseinandersetzung manchmal unmöglich. Gleichzeitig verschaffen sich immer neue Gruppen Gehör und bereichern den demokratischen Austausch. Themen wie Krieg, Pandemie und Klimawandel fordern alle zur politischen Meinungsbildung heraus.

Ist unsere Demokratie in Gefahr? Oder sind wir so demokratisch wie schon lange nicht mehr?

Über diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen und unseren Gästen ins Gespräch kommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen