WO MEINUNGEN AUSEINANDERGEHEN

UND NETZWERKE ZUSAMMENFINDEN

Veranstaltungen im HAUS RISSEN

Das HAUS RISSEN bietet bei unterschiedlichen Veranstaltungen Orientierungswissen für alle, die komplexe Zusammenhänge aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verstehen und sich eine eigene Meinung dazu bilden wollen.

Begegnen Sie in hanseatisch-angenehmem Rahmen ausgewählten Experten zu unterschiedlichsten Themen.

Sprechen Sie uns gern an, wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind! Da unsere Abendveranstaltungen erfahrungsgemäß sehr gut besucht sind, bitten wir Sie, uns vorab wissen zu lassen, ob wir mit Ihnen rechnen dürfen. In jedem Beitrag finden Sie die entsprechenden Kontaktdaten für eine Anmeldung.
Wir freuen uns auf Sie!

Hinweis angesichts der aktuellen Entwicklung

Wir halten uns weiterhin an die 3G-Regel,
d.h. bei uns sind geimpfte, genesene und getestete Personen willkommen.

Hygiene-Konzept-HAUS-RISSEN-202111.pdf

Wie weit darf oder muss Pandemiebekämpfung gehen?

Veranstaltungstag: 20.04.2021
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Zoom-Konferenz
Hinweis: Anmeldung per Mail an
Haus Rissen – Zoom Veranstaltung 'Freiheit versus Sicherheit'

Seit einem Jahr befindet sich die Bundesrepublik in einer „neuen Normalität“. Die politischen Maßnahmen zum Umgang mit Covid-19 wurden vom Großteil der Bevölkerung unterstützt. Doch inzwischen hat die Diskussion um die Kollateralschäden an Fahrt gewonnen.

Wie weit darf oder muss Pandemiebekämpfung zukünftig gehen? Wo liegt das gesunde Maß zwischen sinnvollem Gesundheitsschutz und grenzwertiger Totalüberwachung? Wie lange und mit welcher Begründung darf die Politik freiheitliche Grundrechte beschneiden?

Am 20. April 2021 ab 18:00 Uhr beziehen vier spannende Persönlichkeiten aus wichtigen gesellschaftlichen Bereichen zu diesen Leitfragen im Rahmen einer Zoom-Konferenz Stellung. Die moderierte Veranstaltung wird vom Club of Hamburg und dem Bildungsinstitut HAUS RISSEN realisiert. Begrüßung und Einführung durch Verena Fritzsche, Geschäftsführerin vom HAUS RISSEN.

Unsere Gäste am Abend sind:

  • Prof. Dr. Thomas Straubhaar, Universität Hamburg
  • Prof. Philipp Hübl, Philosophie-Professor
  • Anette van Koeverden, Leiterin der Landespolitik im NDR
  • Ralf Macke, Stadtjugendpfleger
  • Moderation: Dr. Bernd-Georg Spies

Bis zu 100 Teilnehmer können sich zuschalten. Um eine formlose Anmeldung per E-Mail an wird gebeten.

Sicherheit und Frieden in der Weltpolitik von heute / Die Herausforderungen der Digital Natives

Veranstaltungstage: 27.01.2021 bis 28.01.2021
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: ONLINE
Zielgruppe: Jugendbildung
HAUS RISSEN Veranstaltung 0

Zur Abiturvorbereitung beschäftigen sich die Teilnehmenden mit ausgewählten Aspekten der Sicherheitspolitik und erkunden das Spannungsfeld von Medien und Politik.

Der erste Seminartag steht unter dem Schwerpunkt internationaler Konflikte sowie der Betrachtung der Vereinten Nationen.

Am zweiten Tag konzentrieren sich die Jugendlichen auf die Fragen wie Medien die öffentliche Agenda beeinflussen, welche Rolle Medien im Wahlkampf spielen, sowie auf das Phänomen „Lügenpresse“.

Ethische und ökonomische Perspektiven auf das Beispiel Bio-Tech

Veranstaltungstage: verschoben
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Jugendbildung
HAUS RISSEN Veranstaltung 0

Das Seminar beleuchtet biotechnologische Entwicklungen aus einer gesellschaftspolitischen Sicht.

Welche Regeln müssen bei der Erprobung von neuen Medikamenten eingehalten werden? Welche Eingriffe in die Embryonalentwicklung sind erlaubt? Und vor allem, sind diese Regeln eigentlich gut und richtig?

Die Jugendlichen erkunden und debattieren die Grenzen, die die Politik der Naturwissenschaft aufzeigt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen