EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

Kollektividuum – ein virtuelles Debattenspiel

Veranstaltungstage: 16.02.2021
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: ONLINE
Zielgruppe: Jugendbildung
kollektividuum

Die Gegenwartsgesellschaft ist geprägt durch eine Wandlungsbeschleunigung, die immer tiefgreifendere Fragen nach dem richtigen Rahmen des Zusammenlebens aufwirft. Die Nationen der Weltgemeinschaft treffen dabei unterschiedliche politische Entscheidungen im Spannungsverhältnis „Kollektiv oder Individuum?“.

Welchen Stellenwert hat individuelle Freiheit, beispielsweise im Verhältnis zu einer wahrscheinlichen Gefährdung vieler Menschenleben? Welche polit-philosophischen Spektren spiegeln sich in den Meinungslagern wider? Und (wie) können angesichts heterogener Meinungen ausgewogene Kompromisse überhaupt gefunden werden?

Die dritte Ausgabe von HAUS RISSEN Online setzt auf ein virtuelles Debattenspiel, in dessen Rahmen sich Jugendliche ab 15 Jahren multiperspektivisch mit diesen Fragen auseinandersetzen. Rollenspiel-basiert sollen die unterschiedlichen Gesichtspunkte verschiedener Diskurse zur Geltung kommen, um das innergesellschaftliche Verständnis zu fördern und Kompromissorientierung zu kultivieren.

HAUS RISSEN lädt Jugendliche ab 15 Jahren zu einem etwa 120-minütigen, kostenlosen Online-Seminar ein. Die Teilnahme erfolgt über „Zoom“ (ist also auch von zu Hause möglich). Es können sowohl ganze Klassen, als auch einzelne Personen teilnehmen.

Wenn Sie an dem Seminar teilnehmen wollen kontaktieren Sie bitte Marius Fröchling unter 040 / 81 907 18 oder .

Spendenaufruf

Das Angebot ist kostenlos. Nicht aber unsere Arbeit als Bildungsträger. Spenden helfen unserem Institut durch die gegenwärtige Situation. Weiter Informationen zur Seminarreihe von HAUS RISSEN Online finden Sie unter Aktuelles.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen