EIN TEAM,
DAS VIELE SPRACHEN SPRICHT.

ABER NIE FACHCHINESISCH.

Frau MeyerFrau Meyer ist seit 2019 als Referentin für Politische Jugendbildung im HAUS RISSEN tätig.

Sie hat an den Universitäten Kiel und Marburg Politik- und Islamwissenschaften studiert und einen Teil ihres Studiums auch an der École de Gouvernance et d’Économie Rabat verbracht.

Neben ihrem Studium hat sich Frau Meyer viel mit der Organisation von UN-Planspielen beschäftigt und ist Mitglied bei Deutsche Model United Nations e.V., dem größten Anbieter für deutschsprachige UN-Simulationen.

Herr OliveiraMit seiner langjährigen Erfahrung in der Gastronomie und im Catering gehört Herr Oliveira zum unverzichtbaren Teil unseres Service-Teams.

Ihn prägten sechs Jahre Tätigkeit im Verkauf und Vertrieb bei einem Großhandelsunternehmen in São Paolo.

Seine gute Laune springt sofort auf unsere Kunden und Gäste über. Sie fühlen sich bei uns stets willkommen und umsorgt.

Frau PospichFranziska Pospich ist seit März 2019 für den Empfangsbereich von HAUS RISSEN tätig. Im Januar 2021 übernahm sie den Zuständigkeitsbereich für die Koordination von Veranstaltungen und des Gästehauses.

Ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau absolvierte sie an der Fachhochschule in Hannover und arbeitete dort in verschiedenen Hotels (u.a. Courtyard by Marriott und in Häusern der Accor Hospitality Germany GmbH). 2015 zog Sie in die Nähe Hamburgs und war zuletzt im Gastronomiebereich als stellvertretene Restaurantleiterin tätig.

abcm blackDirk Schmittchen ist seit April 2020 als Bereichsleiter für Operative Dienste und Referent für Sicherheitspolitik im HAUS RISSEN tätig.

Im Anschluss an sein Magisterstudium der Sprach-, Politik- und Geschichtswissenschaften in Hildesheim absolvierte er ein Masterstudium in Internationalen Beziehungen und Sicherheitspolitik am King’s College London.

Julika Stenzel

Julika Stenzel ist seit Dezember 2012 Referentin für Politische Jugendbildung am HAUS RISSEN. Sie studierte Politikwissenschaft und Germanistik an den Universitäten Greifswald und Kiel.

Während des Studiums entdeckte Julika Stenzel ihre Leidenschaft für Planspiele und Simulationen. Sie nahm unter anderem an den National Model United Nations in New York teil und bereitete andere Studierende auf diese Simulation der Vereinten Nationen vor.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen